Komm schwimmen, laufen und Rad fahren!

Wer schwimmen kann, ist bei uns richtig. Dienstag und Donnerstag hast Du die Möglichkeit deinen Schwimmstil zu verbessern. Wir zeigen Dir, wie es geht!

Aktuelles:

 

Das Schwimmtraining beginnt im neuen Jahr am 03.01.2017 zu den gewohnten Zeiten.

Das Schwimmtrainingslager im Sommer ist vom 27.-30.07.2017 eingeplant (siehe Wettkampfkalender).

Unser Verein

Unser Verein wurde am 20. August 2009 gegründet.

Das Hauptanliegen ist die Bereicherung des sportlichen Angebots für das Oberland.  Der Schwimmsport steht ganz klar im Vordergrund, mit all seinen positiven Nebeneffekten für die Kinder  und Jugendlichen im Verein. Mitglieder sind Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene, die durch Ihre aktive Mitarbeit im Schwimmsportverein sinnvoll und zeitgemäß ihre Freizeit gestalten. Schwimmen ist eine gute Alternative zum Beispiel zu Fußball, Handball, Kegeln etc. und kann saison- und wetterunabhängig durchgeführt werden. Ein idealer Ganzjahres-Sport für Jedermann.

Unsere Ziele

Hauptziel unseres Schwimmvereins ist die Förderung des Sportes und das Anbieten einer sinnvollen Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche. Durch gute Leistungen und der damit verbundene Bekanntheitsgrad des Kirschauer Schwimmsport soll sich positiv auf die Region Oberland und die Stadt Kirschau übertragen. Unser Schwimmverein liefert einen wichtigen Beitrag zur Erziehung und Entwicklung der Kinder und Jugendlichen und bietet Alternativen zur Langeweile – die im Nebeneffekt der Gesundheit und dem Festigen sozialer Kontakte dienen. Individuelle Stärken der Mitglieder werden gefördert und im regelmäßigen Training herausgearbeitet – mit dem Ziel, sachsenweit mit anderen Mannschaften sportlich konkurrieren zu können.

Leider stehen zu manchen Wettkämpfen noch keine Informationen im Internet,deshalb gibt es einige Lücken im Wettkampfkalender.Der Wettkampfkalender wird aber,sobald die nötigen Informationen im Internet erschienen sind,aktuallisiert.

Wettkampfkalender 2017

Swim&Run Chemnitz

 

Deutsches Sortabzeichen
  • im Mai
  • in Bautzen,Müllerwiese
Kindertriathlon Bischheim
Marathonschwimmen durch den Bärwalder See
  • am 08.07.2017
  • in Boxberg
Trainingslager
  • vom 27.-30.07.2017
  • in Rabenberg
  • ca. 160-180 EUR all inklusiv
swim&Run Hasselbachtal
  • am 29.07.2017
  • in Hasselbachtal
O-See-Challenge
Knappenman am Dreiweiberner See
Bautzner Stadtlauf
  • am 09.09.2017
  • in Bautzen
10.Cottbuser eG-Wohnen-Schüler Triathlon
  • in Cottbus
  • gehört zur Kinderrangliste
Bautzner Silvesterlauf
  • am 31.12.2017
  • in Bautzen,Müllerwiese

Countdown für das Swim&Run in Chemnitz

Tag(s)

:

Stunde(N)

:

Minute(N)

:

Sekunde(N)

Nikolausschwimmen – Unser Nachwuchs zeigt was er kann

 

Am Samstag den 03.12.2016 war unser Verein in Rothenburg beim Nikolausschwimmen. Dort hat unser Nachwuchs eindeutig gezeigt was sie können. Denn am Ende sind 10 unserer Teilnehmer mit einer, zwei oder sogar drei Medaillen zufrieden nachhause gegangen. Sie konnten sich aus den vier Disziplinen Freistil, Rücken, Brust und Schmetterling, zwei oder drei Disziplinen in denen sie antreten wollten raussuchen. Wo sie dann um einen guten Platz gegen viele andere Vereine gekämpft haben. Am Vormittag war die Disziplinen Schmetterling und Rücken dran. Danach gab es eine kleine Mittagspause und der Nikolaus war zu Besuch. Am Nachmittag war dann die Disziplin Brust und Freistil dran. Gegen 16:00 Uhr endete die Veranstaltung. Insgesamt haben aus unserem Verein 12 Mitglieder an diesem Ereignis teilgenommen. Wir hatten alle viel Spaß und gratulieren nochmal allen Teilnehmern für ihre gute Leistung.

Platzierungliste:

Wettkampf 2 – AK 45, männlich

50m Freistil (Masters)

Platz 1:   Alexander Hensel           0:32,63

Platz 2:   Mario Graff                     0:50,23

Wettkampf 3 – Jahrgang 2006, weiblich

25m Schmetterling

Platz 1:   Sarah Graff                    0:18,86

 

Wettkampf 5 – Jahrgang 2002, weiblich

50m Schmetterling

Platz 2:   Anna Graff                     0:45,42

Wettkampf 9 – Jahrgang 2007, weiblich

50m Rücken

Platz 1:   Lisa Graff                       0:47,80

 

 

Wettkampf 11 – Jahrgang 2002, weiblich

100m Rücken

Platz 1:   Anna Graff                     1:32,23

 

Wettkamnpf 14 – AK 45, männlich

50m Brust

Platz 2:   Mario Graff                    0:52,82

Wettkampf E3m – Jahrgang 2000, männlich

100m Brust

Platz 1:   Tim Hensel                    1:28,48

Wettkampf 17 – Jahrgang 2006, weiblich

50m Brust

Platz 1:   Sarah Graff                   0:50,95

Wettkampf 18 – Jahrgang 2007, männlich

50m Brust

Platz 1:   Florian Schäfer               0:57,25

 

Wettkampf 20 – Jahrgang 2002/4, männlich

100m Brust

Platz 5:   Bastian Whysoglad         2:06,16 – 2004

Platz 1:   Matteo Schwarzbach       1:39,95 – 2002

Wettkampf E4m – Jahrgang 2000, männlich

100m Freistil

Platz 1:   Tim Hensel                      1:09,07

Wettkampf 23 – Jahrgang 2005/6/7, weiblich

50m Freistil

Platz 1:   Lisa Graff                        0:43,13 – 2007

Platz 1:   Sarah Graff                     0:44,02 – 2006

Platz 6:   Judith Mildner                  0:56,70 – 2005

Wettkampf 24 – Jahrgang 2006/7, männlich

50m Freistil

Platz 2:   Florian Schäfer                0:56,07 – 2007

Platz 3:   Felix Scholdei                   0:57,70 – 2006

Wettkampf 25 – Jahrgang 2002, weiblich

100m Freistil

Platz 1:   Anna Graff                       1:21,60

Wettkampf 26 – Jahrgang 2002, männlich

100m Freistil

Platz 1:   Matteo Schwarzbach        1:31,23

 

 

Cottbuser Triathlon – Lisa wird Vizemeisterin

Der Cottbuser Triathlon fand am 17.09. statt. Der Wetterbericht hatte viel Regen angekündigt und so waren die Teilnehmer sehr glücklich, dass es trotz kühlen Temperaturen bis zum Ende der Veranstaltung wenigstens trocken blieb. Wettkampfort war die Schwimmhalle „Lagune“ im nördlichen Stadtteil. In der Halle war auf den 50m langen Bahnen ein Dreieckskurs zu schwimmen. Auf dem Parkplatz befand sich der Wechselgarten, von welchen es auf die Rad- und Laufstrecke ging. Die Zugänglichkeit zum Zielgelände war dabei so eingeschränkt, dass wir bei unserer erstmaligen Teilnahme anfangs den Zieleinlauf und die Siegerehrung verpassten. Der Radkurs verlangte den Teilnehmern noch zusätzliche Kondition ab, da nach jedem Kilometer bei einer Wende fast bis zum Stillstand abgebremst und wieder voll beschleunigt werden musste. Die größeren Altersklassen hatten mehrere Runden mit selbständigen zählen zu fahren. Obwohl die richtige Rundenzahl nicht genau kontrolliert werden konnte, gab es bei klaren Verstößen Disqualifikationen. Ähnlich war es beim Schwimmen, jedoch wurde hier niemand aus dem Rennen genommen.
Da es in Cottbus um die letzten Punkte für die mitteldeutsche Kinderrangliste ging, gab es gute Starterfelder und auch wir waren wieder mit mehreren Startern vertreten. Besonders für Lisa Graff war der Wettkampf sehr entscheidend. Sie hatte noch die Change den zweiten Platz in der Gesamtwertung der Serie zu holen. Nach einer Runde Schwimmen kam Lisa auch als Erste aus der Halle in den Wechselgarten gelaufen. Beim Radfahren musste sie die spätere Siegerin Naja Eschler aus Meissen, welche auch die Gesamtwertung klar gewann, vorbeiziehen lassen. Den zweiten Platz verteidigte Lisa jedoch souverän bis ins Ziel und sicherte sich somit den Vizemeistertitel bei der Mitteldeutschen Meisterschaft. Herzlichen Glückwunsch. Dieses Ergebnis ist im Bestehen unseres Vereins der wohl bisher größte Erfolg.
Bei den Jungen war in derselben Altersklasse Florian Schäfer aus unserem Verein am Start. Bei seinem dritten Triathlon sammelte er weitere Wettkampferfahrungen und obwohl er das Radfahren noch mit einem Mountainbike absolvierte, belegte er am Ende einen guten 7. Platz.
Im letzten Wettkampf gingen die Breitensportler an den Start, bei welchem Christian Spengler seinen ersten Triathlon als Einzelstarter bestritt. Das Schwimmen war in diesem Rennen auf Grund des großen Starterfeldes eine besondere Herausforderung. Wer am Start nicht schnell weg kam, befand sich an der ersten Kurve im Stau und musste warten. Christian gelang das von den Kirschauern noch am besten, Mario Graff am wenigsten. Am Ende war es dann jedoch genau umgekehrt. Mario konnte sich besonders beim Laufen noch bis auf den 5. Rang vorkämpfen und auch Maria Tanzmann verfehlte mit dem 4. Platz bei den Frauen nur knapp das Siegerpodest. Somit konnten wir zufrieden die Saison beenden und den Heimweg antreten. Abgesehen von kleineren organisatorischen Schwierigkeiten im Ablauf der Veranstaltung (Christian musste sich Ummelden, weil er mit seinem Mountainbike starten wollte) sind wir enttäuscht, dass Anna Graff trotz Einsatz von Transponder und unserer Rückfrage, bis heute nicht in der Ergebnisliste zu finden ist.

Breitensport:     Mario Graff (400m – 10km – 2,5km)  –  5.Platz  –  00:37:29

Breitensport:      Maria Tanzmann (400m – 10km – 2,5km)  –  4.Platz  –  00:40:24

Breitensport:      Christian Spengler  (400m – 10km – 2,5km)  –  22.Platz  –  00:43:24

Schüler B:          Sarah Graff  (200m – 5km – 1km)  –  11.Platz  –  00:23:24

Schüler C:          Lisa Graff  (100m – 2,5km – 400m)  –  2.Platz  –  00:11:21

Schüler C:          Florian Schäfer  (100m – 2,5km – 400m)  –  7.Platz  –  00:12:25

Bautzner Stadtlauf – Maria siegt in der U18

Am Samstag den 10.September fand bei schönstem Sommerwetter der 23. Bautzener Stadtlauf statt.
Für unseren Verein waren Florian Schäfer und Felix Scholdei bei den Jungen und Maria Tanzmann bei den Mädchen am Start.
Die Schüler hatten jeweils 1,2 km in verschiedenen Altersklassen zu laufen und beide konnten ihre Zeiten vom Vorjahr verbessern. Felix verpaßte als Fünfter (zeitgleich mit dem Vierten) dabei nur knapp das Siegerpodest.
In der weiblichen Jugend U18 konnte Maria einen klaren Sieg über die Distanz von 5,6 km feiern und hätte mit ihrer Zeit auch bei den Frauen einen vorderen Platz belegt.
3.+4. Klasse:            Florian Schäfer   (1,2km)  –  Platz: 77  –  5:30 min
5.+6. Klasse:            Felix Scholdei      (1,2km)  –  Platz:  5  –  4:26 min
weibl. Jugend U18:   Maria Tanzmann   (5,6km)  –  Platz 1  –  26:36 min

28. Knappenman – Heiße Wettkämpfe am Dreiweibernsee

Der Knappenman fand dieses Jahr am 27. und 28.08. statt. Das Wetter war nochmals hochsommerlich und so konnten die Athleten mit ihren Betreuern und Familien, welche mit Zelt oder Wohnmobil angereist waren, ein schönes Wochenende am Wettkampfort verleben. Die Wettkämpfe selbst waren wegen der großen Hitze aber noch anstrengender als ohnehin schon. Manche Sportler mussten den Wettkampf sogar abbrechen. Aus unserem Verein kamen aber zum Glück alle wohlbehalten im Ziel an. Der Triathlon fand wie seit mehreren Jahren in der Nähe von Lohsa am Dreiweiberner See auf den bekannten Strecken statt. Nur der Wechselgarten befand sich aufgrund einer Baustelle weiter weg vom Wasser, so daß nach dem Schwimmen sehr weit gelaufen werden musste.

Im Gegensatz zu den letzten Jahren, waren diesmal wieder mehr Starter aus unserem Verein am Start. Bei den langen Strecken am Samstag ging Mario Graff über die halbe Ironman- Distanz als Einzelstarter in das Rennen mit fast 300 Teilnehmern. Als nicht so begnadeter Schwimmer kam er als Nummer 150 aus dem Wasser. Auf dem Rad konnte sich Mario dann in seiner Paradedisziplin weit nach vorn arbeiten, aber das Laufen verlief bei der Hitze nicht optimal und er landete letztendlich auf einem akzeptablen 51. Platz.

Am Sonntag fanden die Wettkämpfe über die Kurzstrecken statt. Maria Tanzmann ging diesmal als Einzelstarterin im sogenannten Sprint an den Start und kam nach 750m Schwimmen als 14. Frau in den Wechselgarten. Das Radfahren hatte Maria noch wenig trainiert und verlor deshalb einige Positionen, welche sie beim Laufen jedoch fast wieder kompensieren konnte und am Ende somit einen guten 21. Platz belegte. Unsere älteren Jungs bildeten eine Staffel um bei diesem Wettkampf mit dabei zu sein. Christian Spengler legte als Dritter einen ausgezeichneten Start beim Schwimmen hin und rannte so schnell zum Wechsel, dass wir Ihn mit unseren Kameras nicht mehr ins Bild bekamen. Tim Hensel sicherte als Läufer am Ende einen guten Platz 15 bei ihrem Knappenman-Debüt.

Im Anschluß fanden die Wettbewerbe der mitteldeutschen Kinderrangliste statt, bei welchen es wichtige Punkte für die Gesamtwertung gab. Lisa Graff kam hier in der jüngsten Altersklasse als erstes Mädchen vom Schwimmen zum Radwechsel, musste in der zweiten Disziplin die Führung leider abgeben, verteidigte den 2. Rang aber dann beim abschließenden Laufen bis in das Ziel. Danach gingen Lisas ältere Schwestern Sarah und Anna auf ihre Strecken. Doch hier hatten sie der Konkurrenz, welche fast ausschließlich an Sportschulen trainiert, wenig entgegenzusetzen. Ihre Leistungen sind deshalb trotzdem lobenswert.

Als letztes wurde der Triathlon über die olympische Distanz ausgetragen. Im Feld von über 200 Startern befand sich auch Alexander Hensel, welcher als 48-ter aus dem Wasser stieg und unter der Nachmittagshitze seine Kräfte besonders beim Laufen überlegt einteilte. So gelang ihm bei seinem ersten Triathlon über eine mittlere Distanz eine Platzierung im Mittelfeld und war damit, wie alle anderen Teilnehmer vom SSV mit ihren Leistungen, sehr zufrieden.

Hoffentlich haben wir nächstes Jahr wieder so schönes Wetter und noch ein paar Nachwuchssportler aus unseren Reihen mehr am Start.

Platzierungsliste:

KnappenMan XL Einzel (1,9km – 90km – 21km) :   Mario Graff   –   51.Pl.   –   4:50:29 h

KnappenMan Olympic Einzel (1,5km – 40km – 10km) :   Alexander Hensel   –   128.Pl.   –   2:54:19 h

KnappenMan Sprint Einzel (750m – 20km – 5km) :   Maria Tanzmann   –   21.Pl.   –   1:29:00 h

KnappenMan Sprint Staffel (750m – 20km – 5km) :   Christian Spengler, Stefan Kloß, Tim Hensel   –   15.Pl.   –   1:18:32 h

weibl. Jugend B Einzel (400m – 10km – 2,5km) :   Anna Graff   –   14.Pl.   –   0:44:20 h

weibl. Schüler B Einzel (200m – 5km – 1km) :   Sarah Graff   –   9.Pl.   –   0:26:16 h

weibl. Schüler C Einzel (100m – 2,5km – 400m) :   Lisa Graff   –   2.Pl.   –   0:13:32 h

 

O-See Challenge

Lisa verfehlt nur knapp den Sieg

Die O-See Challenge fand dieses Jahr am 20. und 21.8. wie gewohnt am Nordufer des Olbersdorfer Sees bei Zittau statt. Die Veranstaltung ist eine der bekanntesten und größten Volkssportveranstaltungen in unserer Region, welche aber auch bei der Elite und den Profis im Cross-Triathlon einen wichtigen internationalen Wettkampf darstellt. Am Sonntag wurden bei bestem Sommerwetter die Rennen für die Erwachsenen ausgetragen. Trotz der kalten Tage mit sehr kühlen Nächten zuvor lag die Wassertemperatur erstaunlicherweise über 20^C, so daß das Tragen von Neoprenanzügen verboten wurde. Unser Verein war mit Maria Tanzmann in einer Staffel und mit Mario Graff als Einzelstarter bei der Classic-Distanz am Start. Mario war durch eine Rippenprellung nicht ganz fit und bekam das bereits beim 1,1 km langen Schwimmen zu spüren. Die Teams wurde 7min nach dem Einzelwettbewerb gestartet. Maria schwamm mit 18:40min eine hervorragende Zeit und schickte seinen Partner noch vor Mario auf die Radstrecke. Dieser konnte in seiner Paradedisziplin dann viele Teilnehmer überholen, was auf der teilweise engen und schlammigen 30km langen MTB-Strecke nicht immer einfach war. Nach dem Crosslauf über 9km konnte sich Mario noch leicht verbessern, wogegen Marias Staffel etwas zurückfiel. Angesichts des vielleicht geringsten Durchschnittsalters konnte das Team mit dem Abschneiden aber auch sehr zufrieden sein. Am Sonntag wurden nach der verregneten Nacht die Nachwuchswettbewerbe ausgetragen. Leider regnete es zeitweise auch  am Vormittag noch ein wenig. Bei den Schülern C (AK 8/9) war vom SSV Lisa Graff und Florian Schäfer sowie bei den Schülern B (AK 10/11) Sarah Graff am Start. Während Triathlon bei den Mädchen fast Routine ist, war es bei Florian die Premiere. Florian konnte seine Verbesserung im Schwimmen deutlich zeigen und am Ende mit seiner Plazierung im vorderen Mittelfeld sehr zufrieden sein. Bei den Mädchen wurde es im gleichzeitig gestarteten Rennen sehr spannend, denn Lisa sprang als Erste von allen aus dem Wasser. Trotz großem Kampf kam sie aber leider als Zweite von der Radstrecke zuück. Auf der abschließenden Laufstrecke war gegen die spätere Siegerin nichts mehr zu machen und so blieb Lisa auch diesmal nur der Silberrang. Im letzten Wettkampf bekamen die Kinder den meisten Regen ab. Die Rad- und Laufstrecken wurden jetzt rutschig. Nach gutem Start beim Schwimmen hatte Sarah beim Radfahren hier etwas Schwierigkeiten und fiel in das Mittelfeld zurück. Am Ende der großartigen Veranstaltung schien dann wieder die Sonne und die Kinder konnten vor der Heimfahrt noch die Angebote zum Klettern und Springen nutzen.

 

Platzierungsliste:

 

O-See Classic Einzel (1,1km – 30km – 9km) :   Mario Graff   –   20.Pl. ges. (6.Pl. AK)   –   2:42:56 h

O-See Classic Team (1,1km – 30km – 9km) :   Maria Tanzmann (Schwimmen)   –   17.Pl.   –   3:05:14 h

O-See Kids kurz Einzel (0,1km – 2,5m – 0,4km) :   Lisa Graff   –   2.Pl.   –   14:48 min

O-See Kids kurz Einzel (0,1km – 2,5m – 0,4km) :   Florian Schäfer   –   11.Pl.   –   16:14 min

O-See Kids mittel Einzel (0,2km – 5m – 1km) :   Sarah Graff   –   9.Pl.   –   39:06 min

 

 

 

 

 

28. Sebnitzer Volkssporttriathlon

Am 13.08.2016 fand der 28.Sebnitzer Volkssporttriathlon statt. Die Wetterbedingungen waren gut, es schien die Sonne und bei einer Wassertemperatur von 18°C waren aus unserem Verein 13 Teilnehmer in 5 Teams am Start. Auf der langen Strecke waren ,,Die alten Herren“ am Start mit 1000m schwimmen, 20km Rad fahren und 10km laufen. Die ,,Power Boys“ sowie auch ,,Die schnellen Mädels“ absolvierten 300m schwimmen, 7km Rad fahren und 5km laufen auf der kurzen Strecke. Beim Kinderduathlon waren ,,Die Prachtburschen“ und das ,,Team Graff“ mit 100m schwimmen und 1,4 km laufen dabei.

Platzierungsliste:

Lange Strecke:

Kurze Strecke: (Weiblich)

(Männlich)

Kinderduathlon:

5.Platz ,,Die alten Herren“

2.Platz ,,Die schnellen Mädels“

7.Platz ,,Power Boys“

4.Platz ,,Team Graff“

5.Platz ,,Die Prachtburschen“

1:52:15

0:43:11,4

0:48:32,8

0:08:51,1

0:09:05,4

Swim&Run am Steinbruch Louise

Am Samstag,dem 30.07.2016 fand das Swim&Run in Haselbachtal am Steinbruch Louise  statt. Leider waren aus unserem Verein nur zwei Sportler am Start, Mario und Anna Graff. Man konnte zwischen Duathlon (schwimmen und laufen) und Langstreckenschwimmen wählen. Die zwei Starter aus unserem Verein haben sich für das Langstreckenschwimmen entschieden. Das Wasser im Steinbruch war erstaunlich warm. Auch sonst herrschten gute Bedingungen zum Schwimmen. Für die zwei Kilometer mussten drei Runden geschwommen werden. Es war ein kleiner aber gut organisierter Wettkampf. Die Erstplatzierten waren zumeist aktive Wettkampfsportler aus den umliegenden Schwimmvereinen und erzielten deshalb gute Zeiten. Trotzdem ging ein Sieg an unseren Verein. Anna konnte sich in ihrer Altersklasse den Pokal aus Stein und Stahl mit nach hause nehmen.

 

Platzierungsliste:

 

1. Pl. AK   (6.Pl. ges.)        – Anna Graff         34:36 min

6.Pl. AK    (9. Pl. ges.)       – Mario Graff         42:32 min

Marathonschwimmen durch den Bärwalder See

Am Samstag,dem 09.07.2016 fand das Schwimmen durch den Bärwalder See statt. Leider waren aus unserem Verein nur zwei Sportler am Start, Mario und Anna Graff.Aber dieses Jahr war das Wetter auch nicht so gut wie letztes Jahr. Hohe Wellen und Wind machten das Schwimmen und die Orientierung nicht leicht. Trotzdem haben sich die zwei Teilnehmer aus unserem Verein gut geschlagen. Mario Graff war mit einer Zeit von 33:10 min, 1:50 min schneller als letztes Jahr. Anna Graff kam mit einer Zeit von 28:46 min ins Ziel. Sie war 1:36 min langsamer als letztes Jahr.

 

Platzierungsliste:

 

3.Platz gesammt – Anna Graff          28:46 min

15.Platz gesammt – Mario Graff         33:10 min

1. Platz AK – Anna  Graff

2. Platz –  Mario Graff

 

 

 

 

 

Trainingslager Rabenberg

Am Montag,dem 04.07.2016 trafen sich unsere Sportler am Parkplatz vor der Körse zur Abfahrt zum 4-tägigen Trainingslager im Sportpark Rabenberg auf dem Erzgebirgskamm, welches wir bereits zum vierten mal durchführen. Der Teilnehmerkreis bestand aus 9 Kindern (Pauline, Hermine, Lisa, Sarah, Anna, Florian, Rene, Felix und Tom), zwei Übungsleitern (Tim Hensel, Mario Graff) und einer Betreuerin (Irina Graff).

Jeden Tag gab es ca. 3h Training (Schwimmen,Startsprünge,Wenden) und ca. 1h Theorie (richtige Technik). Bei den Schwimmarten haben wir uns auf das Rücken- und Kraulschwimmen konzentriert. Uns stand diesmal die 50-Meter-Bahn zur Verfügung, weil an der 25-Meter-Bahn gebaut wurde. Jeder wurde mit der Videokamera aufgenommen, damit er sich selber sehen konnte, wie er schwimmt. Durch ein Fenster waren die Aufnahmen sogar unter Wasser möglich. Nach der Auswertung wurden die Hinweise der ÜL meistens sofort umgesetzt. Somit konnten die meisten mit einem verbesserten Schwimmstil nach hause fahren. Das Training war sehr anstrengend, aber besonders die Jungs waren nicht tot zu kriegen und probierten in der Freizeit die vielen Sportangebote aus (Fitness- und Kraftraum, Fussballplatz, Turnhalle …). Zwei mal gab es auch Morgensport.Felix und Florian waren so begeistert,dass sie schon 6 Uhr (statt 7:15 Uhr) losmachen wollten. Das Essen vom Buffet war sehr gut (gesunde Kost, große Auswahl) und trug zur schnellen Regeneration bei.

Die Heimreise am Donnerstag zog sich leider in die Länge, weil es vor und in Chemnitz mehrere Staus gab. 16:30 Uhr war das Ziel dann aber endlich sicher erreicht. Ein großes Dankeschön an Herrn Hensel,dass er das alles für uns organisiert hat und ebenfalls an die Übungsleiter und Betreuer, die ihren Urlaub für die Durchführung verwendet haben sowie an die Sponsoren, welche diesen Aufenthalt unterstützt haben (z.B Autohaus Raffe für kostenloses Fahrzeugmiete). Das Trainingslager für das nächste Jahr haben wir bei der Abreise bereits angefragt (votäufiger Termin Fr. 28.- Mo. 31.7.2017).

 

Kindertriathlon Haselbachtal

Lisa holt Kreismeistertitel

Am 19.06.2016 hat in Haselbachtal  eine kleine Gruppe vom SSV Kirschau am Sprint-Triathlon (50m Schwimmen,1200m Radfahren,400m Lauf) teilgenommen. Dieser war gleichzeitig auch die diesjährige Kreismeisterschaft für Kinder bis 13 Jahre.Es gab jedoch einige organisatorische Schwierigkeiten die zu nachteiligen Ergebnissen für einige Teilnehmer führten( verbotene Hilfe durch Eltern  z.B. Annahme von Rad und Helm,zu wenig  Streckenposten und falsches Zählen der Radrunden). Das Wasser war recht kühl,19°C. Nachdem es zuerst einen Fehlstart gab, kam Lisa Graff in der AK 8/9 als Erste aus dem Wasser, kamm insgesamt als 4. in das Ziel, aber als erstes Mädchen und holte damit den ersten Kreismeistertitel für unseren Verein. Im selben Wettbewerb hat Florian Schäfer bei seinem allerersten Triathlon einen sehr guten 5. Platz belegt. Zum Abschluß hat unser Verein mit zwei  Familien an den Staffelwettbewerben teilgenommen, Bei Familie Graff ist Sarah nochmal geschwommen,Mario radgefahren und Lisa nochmal gerannt. Die Familie Schmuck war mit Vincent als Schwimmer, Herr Schmuck als Radfahrer und der 8-jährige Bruder Fabio als Läufer noch einen Platz besser und holten Silber.

Platzierungsliste:

1. Platz – Lisa Graff

3.Platz – Sarah Graff

5.Platz – Florian Schäfer

2. Platz – Familie Schmuck

3. Platz – Familie Graff

 

 

 

 

 

Krone Triathlon Berlin

Am 11.06 2016 fand der Krone Triathlon in Berlin statt,welcher Bestandteil der Kinderrangliste ist (Sieger der Serie wird mitteldeutscher Meister).  Aus unserem Verein beteiligten sich Lisa Graff, Sarah Graff und Anna Graff. Das Wetter war angenehm,es gab bloß zu wenig Platz in der Wechselzone. Lisa Graff erkämpfte sich mit einer Zeit von 13.49 den 2. Platz in ihrer Altersklasse und den 4. Platz gesamt. Damit belegt sie in der Ranglistenwertung derzeit den 4. Platz. Sarah Graff errang den 9. Platz in ihrer Altersklasse. Ihre Zeit betrug 26:12. Anna Graff musste den Wettkampf aus gesundheitlichen Gründen leider abbrechen.

 

Bike & Run

 

Am 08.05.2016 hat in Neukirch Bike and Run statt gefunden.Aus unserem Verein waren 6 Teilnehmer am Start. Tim Hensel und sein PartnerJonahtan Dittrich belegten den 4. Platz gesammt bei den männlichen Staffeln über die Light-Distanz und den 1. Platz in ihrer Altersklasse mit einer Zeit von 43:12 min. Mario Graff belegte bei der Classic-Distanz einzel den 6. Platz gesammt und den 1. Platz in seiner Altersklasse .Seine Zeit betrug 1:57:44.Alexander Hensel belegte mit einer Zeit von 47:51 den 2. Platz in seiner Altersklase und den 13. Platz gesammt in der Light-Distanz einzel. Anna Graff belegte in der Lightl-Distanz einzel den 4.Platz gesammt und den 1. Platz in der Altersklasse. Ihre Zeit betrug 52;02. Im Kids-Cup einzel  waren Sarah und Lisa Graff am Start. Lisa belegte in einer Zeit von  10:02 den 5.Platz gesammt und den 1. Platz in der Altersklasse. Sarah ist mit einer Zeit von 10:49 7. Platz gesammt und 6. platz in der Altersklasse geworden.Herzlichen Glückwunsch an alle Starter! Hoffentlich sind nächstes Jahr wieder so viele Leute am Start!

8. Pfingstrennen um den Bärwalder See

 

Am 15.05.2016 fand das 8. Pfingstrennen um den Bärwalder See statt. Wir hatten leider nicht so gutes Wetter, denn es war sehr windig und kühl. Aber trotzdem waren 8 Teilnehmer aus unserem Verein am Start. Davon haben 3 Teilnehmer vorderen Platz errungen. Felix Scholdei hat den 2. Platz beim 3 km Lauf in der Altersklasse U12 und in der Gesamtwertung mit 12:49 min erworben. Maria Tanzmann hat den 1. Platz beim 5 km Lauf in der Altersklasse U18 mit 21:54 min errungen. Insgesamt erreichte sie den 2. Platz beim 5 km Lauf. Mario Graff hat ebenfalls den 1. Platz in der Altersklasse Männer 45 über die Halbmarathonstrecke in einer Zeit von 1:21:47 erkämpft. Insgesamt hat er den 3. Platz beim Halbmarathon belegt. Die weiteren Platzierungen unserer Teilnehmer können sie in der nachfolgenden Platzierungsliste erlesen. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und hoffen, dass es allen Spaß gemacht hat.

Platzierungsliste:

Insgesamt

3km / weiblich

7. Platz   Lisa Graff, 16:25

16. Platz   Sarah Graff, 19:15

 

5 km / weiblich

9. Platz   Anna Graff, 25:07

35. Platz   Selina Fahland, 34:58

 

21,1 km (Halbmarathon) / männlich

62. Platz   Alexander Hensel, 1:45:42

Altersklassen

 

U10   4. Platz

U12   7. Platz

 

 

U16   4. Platz

U16   6. Platz

 

 

Männer 45   16. Platz

28. Mönchswalder Berglauf

Trainingszeiten

Dienstag

16-17 Uhr / 17-18 Uhr / 18-19 Uhr in der Körse

(Übungsleiter Gabor Steglich, Mario Graff, Tim und Alexander Hensel)

Donnerstag

18-19 Uhr laufen

19-21 Uhr in der Körse schwimmen

(Selbständiges Training für Jugendliche und Erwachsene)

Mach mit!

SSV Kirschau e.V.
Geschäftsstelle
Bautzener Str. 21
OT Kirschau
02681 Schirgiswalde-Kirschau

Schreib uns!

11 + 1 =